In unserem Blog informieren wir sie über Neuigkeiten rund um Freak Computer und über Neuerungen aus der Computerwelt.

ZEIGT EUCH! Menschen aus Steinhoefel – Filmprojekt

Wir sind Medienpartner eines Filmprojekts das wir euch hier einmal vorstellen wollen.

ZEIGT EUCH! – Menschen aus Steinhöfel

Deutschland, 55 Minuten
Regie: Bahar Ebrahim
Produktion: Alexander Sage

Link: http://www.zeigteuch-derfilm.de

Filmprojekt

In der Kulturlandschaft bzw. amtsfreien Gemeinde Steinhöfel im Landkreis Oder-Spree waren AnwohnerInnen unterschiedlichster Generationen in einem Bürgerprojekt aufgerufen, selbst einen gemeinsamen Film zu gestalten. Aufgrund der Gemeindegebietsreform von 2003 wird das Zusammenwachsen der Dorfgemeinschaften einige Zeit dauern, weshalb sich die EinwohnerInnen mittels Kulturprojekten über die Dorfgrenzen hinweg bewegen sollen. Im Rahmen des Filmprojekts begegnen die Protagonisten in kurzen Interviews zum Teil zum ersten Mal dem Medium Film, zeigen Auswärtigen ihren Lieblingsort und erzählen über sich und was sie sich in Zukunft in (und für) die Region vorstellen können. Dieser Ansatz war erstrebenswert zur Förderung einer aktiveren Zivilgesellschaft.

Ein Film von Bürgerinnen und Bürgern über ihre Region

Das Filmprojekt soll Menschen und ihre Region porträtieren, ihre Identität mit ihrer Heimat steigern und Auswärtige animieren, in diese verwunschene, geschichtsreiche und kulturell vielfältige Region zu fahren. Idealerweise soll es die Menschen der unterschiedlichen Dörfer aus der Gemeinde Steinhöfel mehr vernetzen. Dabei sollen Protagonisten und Netzwerksmitglieder selber die Verbreitung des Films im Rahmen von Veranstaltungen mitgestalten. Zweiter Nebeneffekt ist die Herstellung eines historischen Dokuments, das die Protagonistinnen und Protagonisten später ihren Nachfahren zeigen können, frei nach dem Motto: „Was macht jemand im hohen Alter? Ein Fotoalbum aus dem Schrank holen!“.

Konstellation

Innerhalb eines Studiensemesters und damit in kurzer Zeit ist der Film im Charakter einer studentischen Produktion und Kollektivarbeit ohne umfangreiche Vorerfahrungen hergestellt worden. Das inhaltliche Konzept wurde innerhalb einer studentischen Arbeitsgruppe erarbeitet und ist angelehnt an die Ziele des Kulturprojekts. Die Vorproduktion, die Dreharbeiten und die Postproduktion wurden schließlich durch ein zusammengestelltes Filmteam unter der Leitung von Alexander Sage (Student der Europa-Uni), realisiert. Der Drehzeitraum erstreckte sich vom 16.03. bis 20.03.2015 und der Feinschnitt wurde am 30.04.2015 fertiggestellt.

Der Film wurde durch den Förderkreis der Europa-Universität Viadrina und dem Allgemeinen Studentischen Ausschuss finanziert. Sponsoren stellten wichtige Produktionsmittel zur Verfügung, ohne die der Film nicht möglich gewesen wäre. Eine Spendenaktion zur Deckung der Post-Produktionskosten begleitet das Filmprojekt seit Ende der Drehphase.

Einordnung in das Seminar

Der Dokumentarfilm ist an der Europa-Universität im Rahmen des Seminars „Regionale europäische Identität und Kulturtourismus“ am Lehrstuhl „Mittelalterliche Geschichte Mitteleuropas und regionale Kulturgeschichte“ von Herrn Prof. Dr. Dr. Knefelkamp entstanden. Das Netzwerk „Kulturlandschaft Steinhöfel“ ging vor einigen Jahren eine Kooperation mit dem Lehrstuhl ein.

Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis (Wintersemester 2014) der Europa- Universität Viadrina zu bekannter Seminarveranstaltung:

Auf dem Weg zum „Neuen Europa“ der Regionen spielen die Identitäts- und Bewusstseinsbildung eine große Rolle. Im Zentrum steht das Gemeinsame, in historischer Hinsicht das gemeinsame Kulturerbe. Die Hochschulen können dafur als Transferstellen in einzelnen Regionen tätig werden. In dem Seminar soll vor allem ein Projekt mit Ehrenamtlichen der Region zur Etablierung […] der Kulturlandschaft Steinhöfel bei Fürstenwalde durchgeführt und bearbeitet werden. Einige Vorarbeiten sind bereits gelaufen, nun sollen die Arbeit mit den Menschen in der Region intensiviert und vorbereitete Elemente umgesetzt werden. Durch Einteilung in Arbeitsgruppen sollen die Ergebnisse erzielt werden.“

This article was written by: admin