In unserem Blog informieren wir sie über Neuigkeiten rund um Freak Computer und über Neuerungen aus der Computerwelt.

Windows 8.1: Öffentliche Vorabversion angekündigt

Microsoft hat einen Zeitrahmen für die Veröffentlichung der ersten offiziell zugänglich­en Vorschauversion von Windows 8.1 bekannt­gegeben. Nach Angaben des Software­riesens wird es somit definitiv eine Public Preview geben.

Wie Microsofts Windows-Chefin Julie Larson-Green, die seit dem Abgang von Steven Sinofsky die Windows-Sparte leitet, anlässlich der Wired Business Conference bekanntgab, will man pünktlich zur Entwicklerkonferenz BUILD (26. bis 28. Juni 2013) die Windows 8.1 („Blue“) Public Preview, also eine öffentliche Vorschau, zum Download anbieten.

Wie schon bei früheren Ausgaben von Windows soll die Vorschauversion praktisch für jedermann zum Download verfügbar gemacht werden. Microsoft will auf diese Weise möglichst umfangreiches Feedback von einer großen Zahl von Anwendern sammeln, um weitere Verbesserungen an dem großen Update für sein Betriebssystems vorzunehmen.

Windows-8-Pro-UpgradeDie BUILD findet in diesem Jahr Ende Juni in San Francisco statt, so dass die Verfügbarkeit der Windows „Blue“ Public Preview pünktlich zu ihrem Beginn am 26. Juni 2013 gegeben sein dürfte. Auf der Konferenz wird Microsoft erstmals ausführlich über die für Entwickler wichtigen Neuerungen des Updates für Windows 8 sprechen.

Windows 8.1 „Blue“ ist nur ein Teil der unter dem Codenamen „Blue“ zusammengefassten Maßnahmen für eine umfangreiche Aktualisierung von Microsofts Windows-, Windows Phone- und Office-Produkten sowie der Online-Dienste des Softwarekonzerns. Auch Windows RT wird im Rahmen von „Blue“ überarbeitet.

Während ihres Auftritts bei der Wired Business Conference merkte Larson-Green unter anderem an, dass „der Startknopf vielleicht hilfreich wäre“, um den Usern zusätzlichen Komfort zu bieten. Es habe interne Diskussionen gegeben, bei denen es um die Rückkehr des Start-Buttons gehe, die Nutzer könnten jedoch nicht davon ausgehen, dass mit ihm auch das alte Startmenü zurückkehren würde. Aktuell sei der Startknopf praktisch versteckt – „einige würden sich wünschen, dass er die ganze Zeit zu sehen wäre“, so Larson-Green.

This article was written by: admin

Schreibe einen Kommentar