In unserem Blog informieren wir sie über Neuigkeiten rund um Freak Computer und über Neuerungen aus der Computerwelt.

Windows 10: Top-10-Nutzerwünsche, die es nicht geschafft haben

Microsoft hat bei der Entwicklung von Windows 10 viel Wert auf das Feedback der Nutzer gelegt und auch tatsächlich viele Vorschläge und Rückmeldungen berücksichtigt. Doch naturgemäß kann man nicht alles, was die Anwender weltweit gerne hätten, auch umsetzen. Die Top-10-Wertung ist auch höchst interessant, auch weil die bisherige Nummer 1 dank jüngster weltpolitischer Ereignisse womöglich ein „Wackelkandidat“ ist.

1. Iran will Zugang zum Microsoft Store
Der mit großem Abstand führende Nutzerwunsch auf dem Microsoft-Portal User Voice ist mit fast 60.000 Stimmen die Freischaltung des Microsoft Store im Iran. Das war allerdings keine Sache, die die Redmonder direkt beeinflussen konnten, da dies mit den internationalen Sanktionen gegen das Land zu tun hat. Doch für iranische Anwender besteht Hoffnung, denn jüngst gab es beim Dauerbrenner Atomprogramm eine Einigung bzw. einen klaren Schritt in diese Richtung, das könnte auch in Zukunft den Weg zur Store-Öffnung ebnen.

2. Aero Glass
Windows10_1Die klare Nummer 2 ist ein alter Bekannter, nämlich die Aero Glass-Optik. Mehr als 50.000 Windows-Nutzer hätten gerne die durchsichtigen Interface-Elemente, die es zuletzt in der Windows 8 Developer Preview gab, zurück. Im Text des User Voice-Beitrags heißt es, dass man zwar verstehen könne, dass das aus Energiespargründen (für mobile Nutzung) entfernt worden ist, aber es gebe genug Nutzer mit leistungsfähigen Desktops, die gerne die Wahl hätten.

3. Cortana in Persisch
Platz 3 geht mit knapp 45.000 Stimmen erneut an den Iran, viele Nutzer des 110-Millionen-Einohner-Staates hätten gerne eine Microsoft-Sprachassistentin, die Farsi beherrscht.

4. Kurdischer Kalender
Rund 38.000 Stimmen wünschen sich die Unterstützung eines kurdischen Kalenders, laut diesem schreiben wir aktuell das Jahr 2715.

5. Tabs im Datei-Explorer
Eine Funktion, die man sicherlich als überaus praktisch bezeichnen kann, ist die Unterstützung von Reitern innerhalb eines Explorer-Fensters. Mehr als 30.000 Windows-Nutzer fragen sich, warum jedes andere OS (von Browsern ganz zu schweigen) so etwas kann, nicht aber Windows 10. Und das ist sicherlich eine berechtigte Frage.

Plätze 6 bis 10
Platz 6 geht knapp an den Wunsch, den Login-Schirm individuell anpassen zu können, also etwa ein eigenes Wallpaper einstellen zu können. Auf Platz 7 sind Phone-Fähigkeiten für Windows 10, also etwa die Möglichkeit SMS auch auf dem Desktop empfangen und senden zu können.

Platz 8 will, dass der Thumbnail-Cache nicht bei jedem Neustart resettet wird. Dahinter schließlich: Unterstützung kurdischer Sprache, ein spezieller Design-Wunsch und die Verschmelzung der neuen PC-Einstellungen mit der Systemsteuerung.

This article was written by: admin

Schreibe einen Kommentar