In unserem Blog informieren wir sie über Neuigkeiten rund um Freak Computer und über Neuerungen aus der Computerwelt.

Windows 10: Anmeldebildschirm bekommt Passwort-Reset

In Windows 10 kann man sich statt per Passwort und PIN auch über Windows Hello anmelden. Da kann man ein Passwort schon einmal vergessen. Betroffene konnten das Kennwort in solchen Fällen bislang mit dem Webbrowser über den Microsoft-Account zurücksetzen.

Mit einer neuen Funktion geht das künftig auch auf dem Sperrbildschirm. Ein Passwort kann man schon einmal vergessen. Das betrifft gerade diejenigen unter uns, die es mit der Passwortsicherheit sehr genau nehmen, und für jeden Zugang ein eigenes Codewort verwenden und dieses dann in regelmäßigen Abständen ändern. Passierte einem das mit dem Windows-Kennwort bzw. der Geräte-PIN, musste man bislang den umständlichen Weg über den Webbrowser nehmen, im Microsoft-Konto vorbeischauen und dort das Kennwort ändern. Mit einer im neuesten Windows Insider Build 16237 aufgetauchten Rücksetzfunktion wird man das Passwort künftig aber auch direkt vom Sperrbildschirm aus zurücksetzen können (via Windowsarea).

Passwort zurücksetzen via E-Mail, SMS oder Anruf
Direkt unter dem Eingabefeld für Passwort und PIN kann man per Mausklick einen Assistenten zum Zurücksetzen des Kennworts starten. Dort muss man sich durch Eingabe eines Sicherheits-Captchas zunächst als Mensch identifizieren. Anschließend kann man über mit dem Microsoft-Konto verbundene Telefonnummern und alternativen E-Email-Adressen das Passwort auf Wunsch zurücksetzen. Die Abfolge dürfte den meisten bereits aus der Überprüfung in zwei Schritten bzw. der Zwei-Wege-Authentifizierung bekannt sein.

Mit der neuen Funktion wird die Passwort-Wiederherstellung deutlich komfortabler. Ob man ein Telefon mit dem eigenen Microsoft-Konto fest verbinden will, sollte man sich aber genau überlegen. Per SMS oder Anruf lassen sich Windows-Rechner ja damit in Windeseile entsperren. Anrufe entgegenzunehmen ist mit vielen Telefonen ja auch im gesperrten Zustand problemlos möglich. Bei Verlust, Diebstahl oder auch nur kurzem Zugriff auf ein liegengebliebenes Telefon könnten Unberechtigte leicht Zugang auf den eigenen Rechner bekommen. Sicherheitsexperten halten aus diesem und anderen Gründen übrigens schon seit Längerem auch die 2-Wege-Authentifizierung per SMS für überholt und unsicher.

This article was written by: admin