In unserem Blog informieren wir sie über Neuigkeiten rund um Freak Computer und über Neuerungen aus der Computerwelt.

Kabel Deutschland zieht nun auch mit 200-Mbit-Anschlüssen nach

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland zieht nun nach und bietet ab heute ebenfalls Internet-Zugänge an, die im Downstream eine Bandbreite von bis zu 200 Megabit pro Sekunde versprechen. Kabel BW / Unitymedia war zuvor in diesen Bereich vorgeprescht.

Ab heute sind die neuen Tarife bei Kabel Deutschland erhältlich. Wie auch bei Kabel BW / Unitymedia erhält man in dessen Rahmen zwar einen sehr schnellen Downstream, hinter dem der Upstream aber weit zurückbleibt. Während der Konkurrent lediglich 10 Megabit pro Sekunde bietet, sind es hier nun mit 12 Megabit pro Sekunde etwas mehr.

Zum Start sind die neuen Anbindungen in über elf Regionen verfügbar: Aurich, Bassum, Bendorf, Frankfurt (Oder), Gransee, Koblenz, Mainz, Meppen, Papenburg, Saarbrücken und Wilhelmshaven sowie in verschiedenen umliegenden Orten, teilte das Unternehmen mit. Ob man selbst dabei ist, kann in der Verfügbarkeitsprüfung abgefragt werden. Insgesamt rund 1,1 Millionen Haushalte sollen so derzeit erreicht werden. Der Ausbau soll aber weitergehen, so dass bis März etwa 2 Millionen Haushalte abgedeckt werden. Bis zum Herbst 2015 liegt das Ziel dann bei 7 Millionen.

Mit dem neuen Tarif „Internet & Telefon 200“ bietet die Vodafone-Tochter ihren Kunden den Internetanschluss in Verbindung mit einer Festnetz-Flatrate an. Neukunden erhalten das Kombiprodukt für 39,90 Euro monatlich in den ersten zwölf Monaten. Danach steigt der Preis auf 59,90 Euro pro Monat. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten. Für die Anbindung gibt es einen einfachen Kabelrouter dazu, gegen Aufpreis aber auch Geräte mit größerem Funktionsumfang.

In Verbindung mit dem Tarif „Premium 200“ erhält der Nutzer auch noch das Fernsehpaket dazu. Hier ist die Fritzbox 6490 bereits inklusive, während sie beim oben genannten Tarif für 5 Euro im Monat hinzugebucht werden muss. Zusätzlich erhalten die Nutzer bis zu 33 HD-Sender (16 frei empfangbar), bis zu 100 digitale TV-Sender (65 frei empfangbar). Enthalten ist auch der HD-Video-Recorder XL, mit dem sich Sendungen auf Wunsch aufzeichnen lassen. Der Tarif-Preis für Kunden, die bereits über einen kostenpflichtigen Kabelanschluss verfügen, beträgt in den ersten zwölf Monaten 59,90 Euro, danach 79,90 Euro monatlich.

This article was written by: admin

Schreibe einen Kommentar