In unserem Blog informieren wir sie über Neuigkeiten rund um Freak Computer und über Neuerungen aus der Computerwelt.

iOS 6.1.3: Neuer Lockscreen-Exploit entdeckt

Vor etwas mehr als einem Tag hat Apple die neueste Version seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht. In iOS 6.1.3 wurde unter anderem eine Möglichkeit, den Lockscreen zu umgehen, gestopft. Nun ist aber erneut ein derartiger Exploit aufgetaucht. Bereits rund einen Tag nach Veröffentlichung der neuesten iOS-Version ist erneut eine Methode aufgetaucht, die es erlaubt, die PIN-Sperre des Lockscreens zu umgehen. Sie funktioniert allerdings „nur“ auf den iPhone-Modellen 4 und 4S (möglicherweise aber auch beim iPhone 5), überdies erfordert sie auch eine recht simple Hardware-seitige Manipulation.

Wie die Technik-Seite ‚The Next Web‚ (TNW) berichtet, kann die neu entdeckte Umgehungsmethode auch recht leicht reproduziert werden. Der erstmals von einem YouTube-Nutzer namens „videosdebarraquito“ entdeckte Exploit ist mittlerweile von Dritten ausprobiert und bestätigt worden. Der Workaround erlaubt es, Zugang zu Fotos, Kontakten und der Telefon-Funktion zu bekommen.

ios6.1.3-codesperreAusgangspunkt des Exploits ist die Sprachkontrolle des iPhones, mit der man dem Smartphone eine Telefonnummer ansagen und auf diese Weise anwählen kann. Wer „Voice Dial“ in den Einstellungen aktiviert hat und eine PIN vorgibt, der kann vom Lockscreen aus eine Telefonnummer ansagen. Wenn das System dann den Anruf bzw. Wählvorgang startet, entfernt man die SIM-Karte mit einem passenden Tool zum Auswerfen (oder auch einer Büroklammer).

Das unterbricht den Vorgang und man landet im Anruf-Menü des iPhones, von dort aus kann man dann (teils über Umwege bzw. verknüpfte Funktionen) Zugriff auf einige persönliche Daten, etwa Kontakte und Fotos, bekommen. Wer die Sprachwahl dagegen deaktiviert hat, der braucht sich keine Sorgen zu machen.

TNW schreibt, dass es nicht gelungen ist, ein iPhone 5 auf diese Weise zu knacken, auf ‚iPhoneBlog.de‚ hat man es aber mit dem richtigen Timing auch geschafft, den Exploit auf das neueste iPhone-Modell anzuwenden.

This article was written by: admin

Schreibe einen Kommentar