In unserem Blog informieren wir sie über Neuigkeiten rund um Freak Computer und über Neuerungen aus der Computerwelt.

Battlefield 4 PC-Systemanforderungen bekanntgegeben

High-End-Grafik auf Basis einer stark überarbeiteten Engine, trotzdem keine abgehobenen Systemanforderungen: Das Entwicklerstudio Dice hat bekanntgegeben, welche Hardware PC-Spieler für Battlefield 4 brauchen.

Wenn Battlefield 4 so gut wird wie erwartet, dann dürfte es dank Multiplayermodus kein schnell wieder gelöschtes Vergnügen sein, sondern mindestens monatelang auf der Festplatte des Nutzers bleiben. Jetzt hat Entwickler Dice per Twitter bekanntgegeben, welche Hardware für den Ego-Shooter nötig ist. Keinen Grund zum Aufrüsten hat, wer eine CPU mit sechs Kernen von AMD oder mit vier Kernen von Intel besitzt.

BF4

Dazu kommt eine Grafikkarte vom Typ Radeon HD 7870 von AMD oder eine Geforce GTX 660 von Nvidia. Hier müssen möglicherweise mehr Spieler als erwartet investieren: Dice schreibt von 3 GByte Videospeicher, dabei werden die Karten normalerweise mit 2 GByte ausgeliefert. Angesichts moderater minimaler Hardwareanforderungen in der Übersicht kommen zumindest die Spieler, die keinen extrem großen Wert auf alle Effekte und höchste Auflösungen legen, um den Gang zum Hardwarehändler ihrer Wahl herum.

Auf besagter Festplatte belegt Battlefield 4 übrigens in jedem Fall 30 GByte an Speicher – wobei im Laufe der Zeit noch so einiges für Erweiterungen dazukommen dürfte.

Der Betatest von Battlefield 4 beginnt am 4. Oktober. Ab dem 30. Oktober 2013 soll das Programm dann für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 zu haben sein. Die Next-Gen-Version folgt am jeweiligen Erscheinungstag der Konsolen, also am 22. November 2013 für die Xbox One und am 29. November 2013 für die Playstation 4.

This article was written by: admin

Schreibe einen Kommentar